Fortbildungsangebot GEBe-Arbeitsweise

Die LAG OKJA bietet im Rahmen des Förderprogramms "Mitreden, Mitmachen, Mitbestimmen! Kinder- und Jugendbeteiligung in Niedersachsen" eine kostenlose Fortbildung zur GEBe-Arbeitsweise für Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit aus Niedersachsen an.

 

Was ist die GEBe-Arbeitsweise?

Die GEBe-Arbeitsweise setzt informelle Partizipation in Offener Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) um und wurde in zahlreichen Kontexten der OKJA erprobt. Sie besteht aus einer Systematisierung von klassischen sozialpädagogischen und jugendarbeiterischen Arbeitsweisen. Sie leistet eine Operationalisierung der Aufträge von Jugendarbeit nach § 11 SGB VIII und knüpft an die Interessen junger Menschen an und fordert Mitbestimmung und Mitgestaltung heraus. Die GEBe-Arbeitsweise zielt auf Maximierung von Selbstbestimmung und demokratischer Mitbestimmung in Einrichtungen und Gesellschaft. Sie will Selbstbildung im sozialen- gesellschaftlichen Zusammenhang stärken.

 

Was ist das Ziel der Fortbildung?

Die Vermittlung und die Befähigung zur Umsetzung der GEBe-Arbeitsweise im Praxisalltag der Teilnehmer:innen ist das Ziel der Fortbildung. Darüber hinaus werden die Teilnehmer:innen befähigt als trägerinterne Multiplikator:innen zu agieren. Um diesen Prozess nachhaltig zu gestalten, wird der Aufbau eines landesweiten (Niedersachsen) Netzwerkes angestrebt und im Rahmen der Fortbildung werden hierfür erste Schritte gestaltet.

Für die erfolgreiche Teilnahme erhalten die Teilnehmer:innen ein Zertifikat.

 

An wen richtet sich die Fortbildung?

Die Fortbildung richtet sich an alle Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit aus Niedersachsen.

 

Termine & Kosten

Die Fortbildung findet überwiegend online statt. Des Weiteren sind Phasen des Selbststudiums eingeplant. Lediglich der Fortbildungsabschluss findet ganztägig in Präsenz statt. Die Termine sind wie folgt:

  • 21.09.2022    10:00 – 14:00 Uhr (Online)
  • 19.10.2022    10:00 – 14:00 Uhr (Online)
  • 11.11.2022     10:00 – 14:00 Uhr (Online)
  • 09.12.2022     ganztägig (in Wolfsburg)

Somit ergibt sich ein Umfang von 20 Stunden in Präsenz und 20 Stunden in Selbststudium für die Teilnehmer:innen.

Die Kosten der Fortbildung werden im Rahmen des Förderprogramms „Mitreden, Mitmachen, Mitbestimmen! Kinder- und Jugendbeteiligung in Niedersachsen“ für alle Teilnehmer:innen übernommen. Lediglich aufkommende Reise-, Verpflegung- und Übernachtungskosten müssen von den Teilnehmer:innen selbstständig getragen werden.

 

Anmeldung zur Fortbildung

Es stehen insgesamt 12 Fortbildungsplätze zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt über das entsprechende Onlineformular, welches auf der Website der LAG OKJA zu finden ist. Die Anmeldung ist bis zum 02.09.2022 möglich. Sollten mehr Anmeldungen als vorhandene Fortbildungsplätze erfolgen, dann entscheidet das Losverfahren über die Vergabe.

Aus Gründen der Arbeitserleichterung wird darum gebeten, das ausgefüllte Formular ausschließlich als pdf-Datei per E-Mail an mitmachen@lag-okja.de zu schicken.

 

Kontakt bei Rückfragen

Antje Biniek

Projektleitung „Mitreden, Mitmachen, Mitbestimmen! Kinder- und Jugendbeteiligung in Niedersachsen

E-Mail: mitmachen@lag-okja.de

Mobil: (+49) 173 49 71 230